cine plus | The Media Group
Facebook Twitter
Corporate & Jobs » Kommunikation


Montag, 15. Februar, 2010

MEIN NAME IST MENSCH - CINE PLUS bringt die 24. TEDDY Preisverleihung ins Fernsehen


Zum 24. Mal werden am 19. Februar 2010, im Rahmen der 60. internationalen Filmfestspiele Berlin, die TEDDY Queer Film Awards verliehen.
Teddy 2010 In diesem Jahr findet die festliche Gala, mit anschließender Party in der STATION BERLIN statt, dem ehemaligen Paketpostbahnhof am Berliner Gleisdreieck.

Bereits im fünften Jahr zeichnet CINE PLUS das glamouröse und weltweit wichtigste queere Ereignis der Filmbranche auf und führt die komplette TV-Produktion für den deutsch-französischen Kultursender ARTE durch. Damit wird nicht nur in der STATION BERLIN sondern auch für die Fernsehzuschauer die Lebendigkeit und Relevanz des internationalen Queer Cinema gefeiert und schwules, lesbisches und transidentisches Leben via ARTE sichtbar gemacht - europaweit am 20. Februar 2010. Der RBB wiederholt die Sendung am 21. Februar 2010.

Zeitgleich ist auch wieder die TEDDY Award - Online Redaktion unterwegs und berichtet auf der Internetseite www.teddyaward.tv aktuell über den weltweit wichtigsten schwul-lesbischen Filmpreis, der Künstler in den Kategorien Bester Spielfilm, Bester Dokumentarfilm und Bester Kurzfilm auszeichnet, und den Special Teddy für die künstlerische Lebensleistung an herausragende Persönlichkeiten vergibt.

Die Reihe der Preisträger reicht von internationalen Star-Regisseuren wie Pedro Almodóvar, Gus Van Sant und Derek Jarman bis hin zu internationalen Leinwandstars wie Helmut Berger, Joe Dallesandro, John Hurt und Oscar-Preisträgerin Tilda Swinton.

Die täglich aktuellen Berichterstattungen zur Zeit der Berlinale ermöglichen es Filmliebhabern auf der ganzen Welt sich auf der Internetseite www.teddyaward.tv ausgiebig zu informieren und mit zu feiern.

Auf der Internetseite sind alle Filme und Informationen übersichtlich und chronologisch abrufbar. Durch das umfangreiche Angebot von Interviews, Tagesberichten, Filmtrailern, Pressekonferenzen, News und Klatsch und der übertragung der Preisverleihung bieten sich dem Internetuser zeitgemäße Dimensionen der Internetberichterstattung und -unterhaltung. Alle Beiträge werden schließlich archiviert. So können auch die Projekte der letzten Jahre eingesehen werden.

Eine besondere HOMMAGE widmet der 24. TEDDY AWARD dem 1996 verstorbenen Sänger, Komponisten, Texter und Schauspieler RIO REISER, zu dessen 60. Geburtstag. Rio Reiser war der erste deutsche Sänger, der sich öffentlich als schwul geoutet hat. Zusammen mit seiner Band „Ton Steine Scherben“ schuf er nicht nur den Soundtrack der 68er- Generation sondern auch den Soundtrack der beginnenden deutschen Schwulenbewegung, als er gemeinsam mit den Theatergruppen „Brühwarm“ und „Transplantis“ und den „Ton Steine Scherben“ in den 1970er Jahren die ersten schwulen Musicals produzierte und auf die deutschen Bühnen brachte. 1977 bekam Rio Reiser für seine erste Filmrolle in dem Film „Johnny West“ den Bundesfilmpreis in Gold.

Anlässlich der Hommage an Rio Reiser wird die Band „TON STEINE SCHERBEN“ bei der TEDDY AWARD Gala erstmals seit dem Tod ihres Frontmanns wieder in Originalbesetzung auf der Bühne stehen. Zudem greift das Motto des 24. TEDDY AWARD einen Song von Rio Reiser/Ton Steine Scherben auf: MEIN NAME IST MENSCH

Elser Maxwell und Thomas Malz von der CINE PLUS Gruppe sind die Produzenten des TV-Ereignisses. "Auch in diesem Jahr freuen wir uns, beim großen Finale dabei sein zu dürfen. Wir garantieren ein interessantes und aufregendes Medienspektakel." sagt Elser Maxwell.

24. TEDDY AWARD in der STATION BERLIN:
Am 19. Februar 2010 um 21.00h

TEDDY TV Gala im Fernsehen:
Samstag 20.02. um 23.10 h auf ARTE
Sonntag 21.02. um 23.30 h im rbb

TEDDY täglich aktuell auf:
www.teddyaward.tv








Facebook Twitter

© Copyright 2004-2017 • CINE PLUS • Fon +49 30 26480 100 • Fax +49 30 26480 199